Sturmeinsatz „Sabine“

Das Sturmtief „Sabine“ erreichte uns gegen Sonntag Mittag (09.02.20), gegen 14 Uhr wurde Stadtalarm zum besetzen der Gerätehäuser ausgelöst. Der abgesetzte Leitstand in Mützenich wurde auch besetzt und von dort aus alle Einsätze im Stadtgebiet koordiniert.

Der Löschzug 2 (Altstadt) stellte während des Sturmes mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) und der Drehleiter (DLK 23) den Grundschutz sicher und arbeitete insgesamt zwei Brandmeldeanlagen-Alarme im Industriegebiet Imgenbroich/Konzen ab.

Das Tanklöschfahrzeug (TLF 3000) fuhr zu insgesamt 9 Einsätzen separat raus. Primär wurden Bäume die auf Straßen lagen entfernt, die Eschbachstraße (Mühlchen) mit Hilfe des Bauhofes und der Löschgruppe Höfen gesperrt und Bauzäune in der Altstadt wieder aufgestellt und gesichert.

Am darauf folgenden Morgen wurden noch insgesamt drei Einsätze abgearbeitet.

Im Einsatz waren: Alle Löschgruppen des Stadtgebietes, der Bauhof und das Ordnungsamt.